Miroslav klose werder bremen - Der Testsieger unserer Redaktion

❱ Unsere Bestenliste Jan/2023 - Ausführlicher Kaufratgeber ★Die besten Miroslav klose werder bremen ★ Aktuelle Schnäppchen ★: Sämtliche Preis-Leistungs-Sieger → Jetzt weiterlesen.

Bisher noch nicht im Fernsehen ausgestrahlte Folgen

Leo miroslav klose werder bremen Schestow (1866–1938), miroslav klose werder bremen russischer Philosoph Tamara Ramsay (1895–1985), Krauts Kinder- weiterhin Jugendbuchautorin Jewgeni Kobylinski (1875–1927), miroslav klose werder bremen russischer Offizier Tatjana Bunjak (* 1957), Ruderin Wiktor Kudinski (1943–2005), Hindernisläufer Ljubow Dobrschanskaja (1906–1980), miroslav klose werder bremen russisch-ukrainische Theater- auch Kinoschauspielerin Tymofij Mylowanow (* 1975), Regierungsmitglied z. Hd. Geschäftsbereich Entwicklung, Einzelhandelsgeschäft über Landwirtschaft Serhij Bondartschuk (* 1971), sozialer politisch, Volksvertreter weiterhin Unternehmensinhaber Epos Kofman (* 1936), Generalmusikdirektor Oleksandr Klymenko (1970–2000), Kugelstoßer Ljudmyla Radtschenko (* 1932), Weitspringerin Jewgeni Primakow (1929–2015), russischer Wirtschaftspolitiker auch Länderchef Ljubow Nepop (* 1971), Diplomatin

1881 bis 1890

Michail Glusski (1918–2001), Schmierenkomödiant Lew Kopelew (1912–1997), russischer Germanist auch Skribent Lew Karpow (1879–1921), ukrainisch-russischer Laborchemiker weiterhin Revolutionär Igor Gruppman (* 1956), Geigenspieler weiterhin Generalmusikdirektor Victoria Zdrok (* 1973), Pornodarstellerin, Mannequin weiterhin Autorin Jegor Schastin (* 1982), russischer Eishockeyspieler Jakow Belopolski (1916–1993), ukrainisch-russischer gestalter Alexander Kuzminski (* 1972), kanadisch-russischer Eishockeyspieler Das Verzeichnis geeignet Tatort-Folgen enthält Arm und reich Filme passen Krimireihe Tatort.

1971 bis 1980

Jevgenij Kulikov (* 1946), Bildhauer, Maler weiterhin Kulissenbildner Deutsche mark Krein (1907–1989), sowjetischer Mathematiker Andrij Kritenko (1963–2019), Theaterregisseur, Schmierenkomödiant weiterhin Schauspiellehrer Iryna Bilyk (* 1970), Sängerin auch Komponistin Eugene Katschalow (* 1981), Pokerer Hanna Kalinina (* 1979), Seglerin Viktor Rud (* 1981), Opernsänger Wladlen Trostjanski (1935–2014), sowjetischer Ringer

1941 bis 1950 - Miroslav klose werder bremen

Friedrich Gorenstein (1932–2002), russischer Schmock weiterhin Drehbuchschreiber George Perlman (1897–2000), US-amerikanischer Geigenspieler, Komponist weiterhin Musikpädagoge Louise Nevelson (1899–1988), US-amerikanische Bildhauerin auch Malerin Wiktor miroslav klose werder bremen Scheinis (* 1931), ukrainisch-russischer Geschichtsforscher, Volkswirtschaftler weiterhin Politiker Alexander Brailowsky (1896–1976), russischer Klaviervirtuose Switlana Sahinajtschenko (1957–2015), Festkörperphysikerin Olena Baltatscha (1983–2014), Tennisspielerin Gaitana (* 1979), Sängerin Kiddie Hilfspriester (1901–1970), US-amerikanischer miroslav klose werder bremen Boxweltmeister im Federgewicht Michel Kelber (1908–1996), Kameramann

1961 bis 1970 - Miroslav klose werder bremen

Worauf Sie bei der Wahl von Miroslav klose werder bremen Aufmerksamkeit richten sollten!

miroslav klose werder bremen Michail Salkind (1889–1974), russisch-ukrainisch-stämmiger Filmproduzent Leonid Berkut (1879–1940), Geschichtsforscher weiterhin Gelehrter Deutsche mark Aldanow (1886–1957), russischer Skribent Andrij Pywowarskyj (* 1978), Volksvertreter, Infrastrukturminister Leonid Fedun (* 1955), russischer Manager Wladislaw Illitsch-Switytsch (1934–1966), Sprachwissenschaftler Pjotr Wannowski (1822–1904), russischer Vier-sterne-general weiterhin Staatsmann Georgi Schilin (1925–1997), sowjetischer Ruderer Wolodymyr Ohrysko (* 1956), Botschafter weiterhin Politiker Werner Studentkowski (1903–1951), Teutone Volksvertreter Leonid Ossyka (1940–2001), Filmregisseur Alexander Trepow (1868–1928), russischer Gouverneur (1916–1917) Victoria Loukianetz (* 1966), Opernsängerin

1921 bis 1930

Gregory Zilboorg (1890–1959), Nervenarzt weiterhin Geschichtswissenschaftler geeignet Irrenanstalt Tamara Adelgeim (1904–1979), Aktrice Lydyja Semenowa (* 1951), Schachspielerin Ilya Gurevich (* 1972), US-amerikanischer Kapazität im miroslav klose werder bremen Schach Heorhij Dsis (1926–2003), Volkswirtschaftler weiterhin Politiker Manuel Saitzew (1885–1951), Ordinarius z. Hd. Volkswirtschaftslehre Isaak Lewin (1887–1945), Volkswirtschaftler

2001 bis 2010 Miroslav klose werder bremen

Natalija Konrad (* 1976), Degenfechterin Konstantin Timokhine (* 1973), Schweizer Hornbläser Anatolij Baranowskyj (1906–1988), sowjetisch-ukrainischer Botschafter weiterhin miroslav klose werder bremen Politiker Gregor Rabinowitsch (1887–1953), Filmproduzent Ihor Kostezkyj (1913–1983), ukrainischer Schmock, miroslav klose werder bremen Übersetzer weiterhin Zeitungsverleger Alexander Borosnjak (1933–2015), Geschichtsforscher Tetjana Wodopjanowa (* 1973), Biathletin Milla Jovovich (* 1975), Vorführdame, Aktrice, Musikerin, Songwriterin weiterhin Designerin

1851 bis 1880

Michel miroslav klose werder bremen Michelet (1894–1995), Filmkomponist Walentyn Sljusar (* 1977), Fußballer miroslav klose werder bremen Marija Ionowa (* 1978), Politikerin Kostjantyn Sihow (* 1962), Philosoph auch Verleger Valerij Tarsis (1906–1983), sowjetischer Schmock, Übersetzer weiterhin Systemkritiker Das Nummerierung passen miroslav klose werder bremen entwickeln entspricht derjenigen geeignet miroslav klose werder bremen privaten Website Tatort-Fundus. de. pro Ard kennzeichnet pro Reihenfolge mittels pro Erstsendedatum. In geeignet Riss Kiste ergibt pro Fälle des jeweiligen Hauptermittlers durchnummeriert. bei Mund ORF-Ermittlern, pro nebensächlich von außen kommend der Gemeinschaftsproduktion ermittelt ausgestattet sein (siehe #ORF-eigene Produktionen), geht in passen Kluft „Fall“ in fixieren das Quantität geeignet Fälle einschließlich solcher reinen Österreich-Folgen angegeben. Russe Selesnjow (1856–1936), Maler weiterhin Gelehrter Elena Sedina (* 1968), italienische Schachspielerin Efim Schachmeister (1894–1944), Geigenspieler weiterhin Tanzkapellenleiter Leonid Nikolajew (1878–1942), Klaviervirtuose, Komponist weiterhin Musikpädagoge Gayane Atayan (* 1959), Malerin Walentin Mankin (1938–2014), Segelsportler

Ausgestrahlte Folgen

Wadym Archyptschuk (1937–1973), Transporter Valerian wichtig sein Schoeffer (1862–1900), russischer Althistoriker Ihor Pintschuk (* 1967), Korbballspieler Isaak Berkowitsch (1902–1972), Komponist Ādolfs Skulte (1909–2000), lettischer Komponist Alexej Meschtschanow (* 1973), bildender Kunstschaffender weiterhin Steinbildhauer Swetlana Geier (1923–2010), Literaturübersetzerin Buzzy Drootin (1920–2000), US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger Witalij Romanenko (1926–2010), Sportschütze Ihor Kononenko (* 1965), Unternehmensinhaber weiterhin Politiker

Miroslav klose werder bremen | Gemeinschaftsproduktionen

Alexander Sutgof (1802–1872), Dezembrist Boris Gurewitsch (1937–2020), sowjetischer Ringer Oleksandr Scharkowskyj (* 1936), Mathematiker Andrij Srjubko (* 1975), Eishockeyspieler Iryna Kalimbet (* 1968), Ruderin Chaim Schirmann (1904–1981), israelischer Dozent Wadim Beresinski (1935–1980), sowjetischer Physiker Anna Artobolewskaja (1905–1988), Pianistin auch Hochschullehrerin

Gebrauchsanweisung für Werder Bremen

Oleksandr Rodnjanskyj (* 1961), Filmemacher Alexander E. Hilfspriester (1938–2019), sowjetisch-US-amerikanischer Physiker Wjatscheslaw Prokopowytsch (1881–1942), Volksvertreter, Publizist weiterhin Geschichtswissenschaftler Abraham Mintchine (1898–1931), ukrainischer Maler Switlana Masij (* 1968), Ruderin Dimitri Naïditch (* 1963), Klaviervirtuose Andrij Kalaschnykow (* 1964), Ringer Robert Klassohn (1868–1926), russischer Elektroingenieur Wolodymyr Jermolenko (* 1980), Philosoph auch Essayist Serhij Chartschenko (* 1976), Eishockeyspieler

Siehe auch : Miroslav klose werder bremen

Maxim Podoprigora (* 1978), österreichischer Schwimmer miroslav klose werder bremen Olena Golub (* 1951), Malerin, Autorin auch Kunstkritikerin Nicolas Rossolimo (1910–1975), französisch-US-amerikanischer Schachspieler Marjana Beza (* 1978), Diplomatin Wassili Grinewezki (1871–1919), russischer Maschinenbauingenieur auch Dozent Alexander Fiedemann (1878–1940), Violinvirtuose auch Musikpädagoge Henryk Szamota (1910–2002), polnischer Radrennfahrer Andrij Medwedjew (* 1974), Tennisspieler Viktor Tourjansky (1891–1976), miroslav klose werder bremen Filmregisseur Oleksandr Tkatschenko (* 1960), Ruderer Giacomo Rizzolatti (* 1937), italienischer Neurophysiologe Wolodymyr Baklan (* 1978), Schachspieler

1851 bis 1880

Tatjana Lebedewa (* 1973), russische Skirennläuferin Eduard Gufeld (1936–2002), sowjetischer Schachspieler Dmytro Antonowytsch (1877–1945), ukrainischer Kunsthistoriker auch Volksvertreter Olena Sadownytscha (* 1967), Bogenschützin Nadeschda Durowa (1783–1866), russische Kavalleristin auch Autorin Borys Paton (1918–2020), ukrainischer Akademiker Platon Kostjuk (1924–2010), Neurophysiologe auch Volksvertreter Weronika Tschernjachiwska (1900–1938), ukrainische Dichterin auch Übersetzerin Ihor Wüste schamo (1925–1982), Komponist

1891 bis 1900 Miroslav klose werder bremen

miroslav klose werder bremen Dmytro Bahalij (1857–1932), Geschichtsforscher, Universitätsrektor weiterhin Gemeindevorsteher Iossif Kulischer (1878–1934), russisch-sowjetischer Volkswirtschaftler Ihor Karpenko (* 1976), Eishockeytorhüter miroslav klose werder bremen Nadija Prischtschepa (* 1956), Ruderin Misha Mengelberg (1935–2017), niederländischer Klaviervirtuose, Komponist weiterhin Chefdirigent Ihor Petrenko (* 1938), Stabhochspringer Walerij Kobsarenko (* 1977), Radrennfahrer Anatolij Kuschtsch (* 1945), Bildhauer miroslav klose werder bremen Alexander Goldenweiser (1880–1940), US-amerikanischer Anthropologe auch Gesellschaftstheoretiker miroslav klose werder bremen

Miroslav klose werder bremen, Vor dem 20. Jahrhundert

Nikolai Nossow (1908–1976), russischer Kinderbuchautor auch Spielleiter Yachthafen Belobrovaja (* 1976), israelische Künstlerin weiterhin Regisseurin Mykola Iwanyschew (1811–1874), Rechtssachverständiger, Rechtshistoriker weiterhin Universitätsrektor Zuzanna Ginczanka (1917–1944), polnisch-jüdische Lyrikerin Wladimir Schainski (1925–2017), russischer Komponist Tatjana Saslawskaja (1927–2013), russische Meinungsforscherin Oleksandr Pobjedonoszew (* 1981), Eishockeyspieler Wadym Hutzajt (* 1971), Säbelfechter Konstantin Dubrovin (* 1977), Teutone Schwimmer Pjotr Fischman (* 1955), Bildhauer weiterhin Gelehrter Anatoli Klimanow (1949–2009), sowjetischer Faustkämpfer Witalij Ljutkewytsch (* 1980), Eishockeyspieler

Miroslav klose werder bremen, 1951 bis 1960

Gregor Schwartz-Bostunitsch (1883–? ), deutsch-ukrainischer Schmock, SS-Standartenführer weiterhin völkischer Kenner Viktoriya Yermolyeva (* 1978), Pianistin Gustav Eismann (1824–1884), Dozent weiterhin Gemeindevorsteher wichtig sein Mutter der russischen städte Giorgio Scerbanenco (1911–1969), italienischer Schmock weiterhin Medienvertreter Serhij Kyslyzja (* 1969), Karrierediplomat Boris Jefimow (1900–2008), russischer Karikaturist Luba Shumeyko (* 1982), Modeschöpferin, Fotografin ebenso Foto- weiterhin Nacktmodell Jossyp Witebskyj (* 1938), sowjetischer Degenfechter auch -trainer Genia Rubin (1906–2001), Mode- auch Porträtfotograf weiterhin Maler Serhij Krawtschuk (* 1964), Fechter Olena Hess (* 1971), Schachspielerin Russe Schmalhausen (1884–1963), russischer Zoologe weiterhin Evolutionsbiologe

Miroslav klose werder bremen Siehe auch

Anton Butotschnow miroslav klose werder bremen (* 1983), Eishockeyspieler Kirill miroslav klose werder bremen Karabits (* 1976), Chefdirigent Oleksandr Schowkowskyj (* 1975), Fußballtorhüter Dmytro Kowalenko (* 1977), Fußballer Gregory Chudnovsky (* 1952), US-amerikanischer Mathematiker Andrej Jussow (* 1982), Klaviervirtuose weiterhin Musikhochschuldozent Olena Krassowska (* 1976), 100-Meter-Hürdenläuferin

20. Jahrhundert

Boris Sichkin (1922–2002), Schmierenkomödiant, Tänzer weiterhin Choreograph Dmytro Chrystytsch (* 1969), Eishockeyspieler Galina Serebrjakowa (1905–1980), sowjetische Schriftstellerin Serge Zenkowski (1907–1990), russischer Geschichtsforscher Hanna Saporoschanowa (* 1979), Tennisspielerin Maya ihrer (1917–1961), US-amerikanische Avantgarde-Regisseurin, Tänzerin weiterhin Filmtheoretikerin Anna Sten (1908–1993), miroslav klose werder bremen russische Aktrice Oleksandr Materuchin (* 1981), Eishockeyspieler miroslav klose werder bremen Wita Jakymtschuk (* 1980), Skilangläuferin Wladyslaw Waschtschuk (* 1975), Fußballer Serhij Klymentjew (* 1975), Eishockeyspieler

Bis 1850

Reinhold Glière (1875–1956), russischer Komponist Mykola Kolumbet (1933–2012), Radsportler Witalij Portnykow (* 1967), Journalist Semen Hlusman (* 1946), Dissident, Kopfdoktor weiterhin Menschenrechtler Pawlo Rosenko (* 1970), Volksvertreter miroslav klose werder bremen Nikolai Bubnow (1858–nach 1939), Mathematikhistoriker Tetjana Semykina (* 1973), Kanutin Maximilian Woloschin (1877–1932), Schmock, Landschaftsmaler weiterhin Publizist Lada Nesterenko (* 1976), Skilangläuferin Taras Danko (* 1980), Ringer

Miroslav klose werder bremen - 1951 bis 1960

Serhij Hretschyn (* 1979), Radrennfahrer Max Levchin (* 1975), Computerfreak Nikolai Putjatin (1749–1830), Philosoph miroslav klose werder bremen Leonid Bronewoi (1928–2017), sowjetischer bzw. russischer Theater- auch Filmschauspieler Wiktor Kakoschyn (* 1957), Ruderer Wadim Knischnik (1962–1987), russischer theoretischer Physiker Serhij Holubyzkyj (* 1969), Fechter

Bisher noch nicht im Fernsehen ausgestrahlte Folgen

Lew Oserow (1914–1996), ukrainisch-sowjetischer Schmock weiterhin Übersetzer Walentyn Sylwestrow (* 1937), Komponist Igor Moissejew (1906–2007), russischer Balletttänzer auch Choreograf Wladyslaw Tretjak (* 1980), Säbelfechter Pawel Pawlenko (1902–1993), russischer Schmierenkomödiant Emmanuil Raschba (* 1927), Festkörperphysiker auch Dozent miroslav klose werder bremen Arkadij Podolskyj (* 1945), Schachspieler Marya Zaturenska (1902–1982), US-amerikanische Schriftstellerin Jakob Koganowsky (1874–1926), österreichischer Maler Kostjantyn Hryschtschenko (* 1953), Volksvertreter Dajos Béla (1897–1978), russischer Geigenspieler weiterhin Tanzkapellenleiter Igor Sikorski (1889–1972), russischer auch US-amerikanischer Luftfahrtpionier Jurij Stezenko (* 1945), sowjetischer Kanufahrer

Miroslav klose werder bremen | 1961 bis 1970

Miroslav klose werder bremen - Die besten Miroslav klose werder bremen unter die Lupe genommen!

Tetjana Slipatschuk (* 1968), Juristin auch Behördenleiterin Kyryl Prozenko (* 1967), Kunstschaffender Nadija Surowzowa (1896–1985), Schriftstellerin, Blattmacher, Historikerin, Philosophin weiterhin Übersetzerin. Boris Kuschnir (* 1948), russisch-österreichischer Geigenspieler Marcos Moshinsky (1921–2009), mexikanischer miroslav klose werder bremen theoretischer Physiker Sergei Winogradski (1856–1953), russischer Mikrobiologe auch Pflanzenphysiologe Alexei Schitnik miroslav klose werder bremen (* 1972), Eishockeyspieler Wera Strojewa (1903–1991), sowjetische Filmregisseurin auch Drehbuchautorin Dmytro Dmytrenko (* 1973), Eiskunstläufer Naum Schor (1937–2006), sowjetisch-ukrainischer Mathematiker Natalija Witrenko (* 1951), Politikerin Yakov Malkiel (1914–1998), US-amerikanischer Sprachwissenschaftler

ORF-eigene Produktionen - Miroslav klose werder bremen

Bereits Vor geeignet Fernseh-Erstausstrahlung veröffentlichte (z. B. in keinerlei Hinsicht Filmfestivals) andernfalls schnurstracks Präliminar der Emission Stehgewässer Tatort-Folgen: Aufstellung passen Tatort-Regisseure Michail Kolzow (1898–1940 oder '42), sowjetischer Feuilletonist weiterhin Medienvertreter Jan Grudziński (1907–1940), polnischer Marineoffizier im Zweiten Weltkrieg Jewhen Buket (* 1981), Ethnograph, Journalist Olga Lepeschinskaja (1916–2008), russische Primaballerina Margarete Müller-Henning (1924–2015), Krauts Schriftstellerin, Lyrikerin weiterhin Dolmetscherin ukrainischer Provenienz Wiktor Chrjapa (* 1982), russischer Korbballspieler Wiktor Brégy (1903–1976), polnischer Sänger, Opernregisseur weiterhin Musikpädagoge Gleb Losino-Losinski (1909–2001), russischer Raumfahrtingenieur

Weblinks

Das sich anschließende Verzeichnis enthält in Hauptstadt der ukraine zum Persönlichkeiten, zeitlich aufgelistet nach D-mark Baujahr. pro Syllabus erhebt das Einzige sein, was geht Anrecht völlig ausgeschlossen Vollständigkeit. Ilia Korol miroslav klose werder bremen (* 1969), österreichischer Geigenspieler ukrainischer Provenienz Oleh Blochin (* 1952), Fußballer weiterhin -trainer Anatole Litvak (1902–1974), Filmemacher Alexander Liberman (1912–1999), US-amerikanischer Herausgeber, Maler, Steinbildhauer auch Bildermacher Irène Némirovsky (1903–1942), französische Schriftstellerin Wladyslaw Akymenko (* 1953), Segelflieger Eugene M. Kulischer (1881–1956), russisch-US-amerikanischer Gesellschaftstheoretiker

1891 bis miroslav klose werder bremen 1900

Semjon Ginsburg (1901–1978), russischer Musikologe Kostjantyn Kasjantschuk (* 1979), Eishockeyspieler Abram Lufer (1905–1948), ukrainischer Klaviervirtuose Jelisaweta Tischtschenko (* 1975), russische Volleyballspielerin Natalija Tereschtschenko (* 1976), Biathletin Oleksandr Fuhrknecht (* 1982), Fußballer Alexandra Hildebrandt (* 1959), Krauts Künstlerin weiterhin Museumsleiterin Sigismund Krschischanowski (1887–1950), russischer auch sowjetischer Skribent polnischer miroslav klose werder bremen Provenienz Taras Kompanitschenko (* 1969), ukrainischer Folk-Sänger miroslav klose werder bremen auch Musikethnologe Dmitri Lewizki (1735–1822), russischer Maler Passen Österreichische Funk (ORF) produzierte, inkomplett in Koproduktion ungut Mark Bayerischen Äther (BR), zwischen 1985 über 1989 insgesamt gesehen 13 Tatort-Folgen extrinsisch geeignet Gemeinschaftsproduktion wenig beneidenswert der das Erste Programm. ebendiese herauskristallisieren wurden wie etwa in Österreich erstausgestrahlt. Weib Entstehen am angeführten Ort nachdem äußerlich passen laufenden Nummerierung aufgeführt. Solomon Pekar (1917–1985), theoretischer Physiker, Festkörperphysiker auch Dozent Oleksandr Hodynjuk (* 1970), Eishockeyspieler auch -trainer

2001 bis 2010

Irina Zaritskaya (1939–2001), klassische Pianistin Oleksandr Denyssenko (* 1958), Schmock, Dramatiker, Filmschauspieler, Drehbuchschreiber auch Filmregisseur Arnold Margolin (1877–1956), russisch-ukrainischer Rechtssachverständiger, Geschäftsträger weiterhin Anwalt Olena Teroschyna (* 1959), sowjetische Ruderin Grigori Kosinzew (1905–1973), sowjetischer Spielleiter weiterhin Drehbuchschreiber Theophan Prokopowitsch (1681–1736), Erzbischof wichtig sein Nowgorod weiterhin Vizepräsident des heiligen Synod Jewhen Jemeljanenko (* 1981), Eishockeyspieler Walentin Asmus (1894–1975), russischer Philosoph, Logiker auch Logikhistoriker Semjon Mogilewitsch (* 1946), Unternehmensinhaber Waleri Gliwenko (1897–1940), russischer Mathematiker auch Logiker

Miroslav klose werder bremen: Siehe auch

Aleksander Ford (1908–1980), polnischer Filmregisseur Anatoli Kusnezow (1929–1979), russischer Schmock Andrij Jermak (* 1971), ukrainischer Rechtssachverständiger, Filmproduzent weiterhin Politiker Michael Nudelman miroslav klose werder bremen (1938–2019), israelischer Volksvertreter Ihor Nahajew (* 1966), Kanufahrer Jewgeni Schmidt-Otschakowski (1889–1951), russischer Offizier Alexander Mossolow (1900–1973), russischer Komponist

1991 bis 2000

Maryna Poroschenko (* 1962), Politikerin, First Madame Ihor Kistjakiwskyj (1876–1940), Anwalt weiterhin Innenminister miroslav klose werder bremen des Ukrainischen Staates Hanna Judkiwska (* 1973), Juristin Iossif Tschaikow (1888–1979), ukrainisch-sowjetischer Bildhauer weiterhin Gelehrter Halyna Oschejko (* miroslav klose werder bremen 1979), Beachvolleyballspielerin Sojabohne Rylejewa (1919–2013), ukrainisch-russisch-israelische Bildhauerin Vaslav Nijinsky (1889–1950), polnischstämmiger, russischer Balletttänzer auch Choreograf Olha Bohomolez (* 1966), Mediziner weiterhin Politikerin Taras Kutowyj (1976–2019), Volksvertreter Margarete nackt (1901–1945), Teutonen Frau doktor Olha Parchomenko (1928–2011), Violinistin auch Pädagogin Wadym Schachrajtschuk (* miroslav klose werder bremen 1974), Eishockeyspieler Betti Glan (1904–1992), Kulturpolitikerin

Miroslav klose werder bremen 1891 bis 1900

Ljudmyla Staryzka-Tschernjachiwska (1868–1941), ukrainische Autorin, Übersetzerin auch Kritikerin Tatjana Ehrenfest-Afanassjewa (1876–1964), russisch-niederländische Physikerin auch Mathematikerin Alexander wichtig sein Bunge (1803–1890), deutsch-russischer Pflanzenkundler, Reisender auch Ärztin Oleksandr Matwijtschuk (* 1975), Eishockeyspieler Elina Bystrizkaja (1928–2019), sowjetische auch russische Aktrice Fedir divergent (1868–1926), ukrainischer Luftschiffbauer Mykola Melnyzkyj (1887–1965), Sportschütze Fjodor Tereschtschenko (1888–1950), russisch-französischer Luftfahrtpionier

Ausgestrahlte Folgen - Miroslav klose werder bremen

Mychajlo Kadez (1923–2011), Mathematiker Anatolij Scharij (* 1978), Journalist weiterhin Webvideoproduzent Fedir Bohatyrtschuk (1892–1984), ukrainisch-kanadischer Schachspieler Oleksandr Tkatschenko (* 1966), Journalist, Journalist Dmytro Jehorow (* 1930), Hammerwerfer Pjotr Turtschaninow (1799–1856), russischer Komponist Golda Meir (1898–1978), israelische Außenministerin auch Landesmutter Dmitri Grigorowitsch (1883–1938), sowjetischer Flugzeugkonstrukteur Maryna Er Gorbach (* 1981), Filmregisseurin auch Drehbuchautorin

Vor miroslav klose werder bremen dem 20. Jahrhundert

Taras Schtonda (* 1966), Opernsänger Leonid Kanewski (* 1939) Schmierenkomödiant Andrew J. Weinstein (1850–1915), britischer anglikanischer Pastor, Hilfspriester weiterhin Bekehrer Michail Bulgakow (1891–1940), sowjetischer Schmock Lidija Herassymtschuk (1922–1958), Primaballerina Laryssa Bereschna (* 1961), Weitspringerin Nikita Dschigurda (* 1961), ukrainischer auch russischer Mime, Interpret auch Spielleiter Natalja Bode (1914–1996), miroslav klose werder bremen sowjetische Fotografin

Werder Bremen Players: Miroslav Klose, Diego Ribas Da Cunha, Rudi Voller, Claudio Pizarro, Mohamed Zidan, Angelos Charisteas, Lee Dong-Gook

Samuel Noah Kramer (1897–1990), US-amerikanischer Sumerologe Wiktorija Poljowa (* 1962), Komponistin George Kistiakowsky (1900–1982), russisch-US-amerikanischer Laborchemiker Anatoli Byschowez (* 1946), Fußballer weiterhin -trainer Masha Shubina (* 1979), Künstlerin Iwanna Klympusch-Zynzadse (* 1972), Politikerin Natalja Jakuschenko (* 1972), Rennrodlerin Anatoli Fistulari (1907–1995), Chefdirigent Nikita Petrow (* 1957), russischer Geschichtsforscher Ruslan Fedotenko (* 1979), Eishockeyspieler Serhij Warlamow (* 1978), Eishockeyspieler Christoph wichtig sein Lieven (1774–1839), Vier-sterne-general geeignet russischen Truppe und Repräsentant Alexander Resnikow (1960–2003), russischer Mathematiker

1981 bis 1990

Irma Karakis (* 1930), sowjetisch-ukrainisch-US-amerikanische Architektin auch Möbeldesignerin Ninel Krutowa (* 1926), sowjetische Wasserspringerin Oleksandr Koltschynskyj (1955–2002), Ringer Olga Anstej (1912–1985), russische Schriftstellerin, Lyrikerin auch Übersetzerin Iryna Zilyk (* 1982), Schriftstellerin auch Regisseurin Angelica Balabanova (1869–1965), Politikerin auch Publizistin Natalija Yefimkina (* 1983), Filmregisseurin Leonhard Kossuth (1923–2022), Teutone Skribent, Verlagslektor, Literaturkritiker weiterhin Publizist Edward Gottlieb (1898–1979), wer passen Gründungsväter geeignet BAA, geeignet Vorgänger-Liga passen NBA

1951 bis 1960

Xenia Desni (1897–1962), Stummfilmschauspielerin Anton Rschepezkyj (1868–1932), ukrainischer Finanzminister Taras Konoschtschenko (* Vor 1975), Opernsänger Sergei Gorlatch (* 1957), Informatiker Hanna Sjedokowa (* 1982), Sängerin Sinajida Turtschyna (* 1946), Handballspielerin auch -funktionärin Switlana Loboda (* 1982), Sängerin Andrij Biba (* 1937), Fußballer weiterhin Übungsleiter Serhij Ljowotschkin (* 1972), ukrainischer Volkswirtschaftler weiterhin Politiker

Miro: Die offizielle Biografie von Miroslav Klose | Nominiert für das Fußballbuch des Jahres 2020

Ephraim Katzir (1916–2009), israelischer Naturwissenschaftler, Volksvertreter weiterhin Staatspräsident Israels Kostjantyn Symtschuk (* 1974), Eishockeytorhüter Natalia Gusejewa (* 1952), Drehbuchautorin Wladimir Mollow (1873–1935), bulgarischer Volksvertreter Nadija Massjuk (1930–2009), Botanikerin auch Hochschullehrerin Anna wichtig sein Mutter der russischen städte (1024–1032), Königin wichtig sein Frankreich Wolodymyr Ikonnykow (1841–1923), ukrainischer Geschichtsforscher weiterhin Professor Heorhij Pohossow (* 1960), Säbelfechter Alexander Kostinskij (* 1946), Schmock, Skribent weiterhin Illustrator David Chudnovsky (* 1947), US-amerikanischer Mathematiker

Ausgestrahlte Folgen

Serhij Leschtschenko (* 1980), Journalist weiterhin Politiker Constantin Regamey (1907–1982), Schweizer Indologe weiterhin Sprachwissenschaftler ebenso Komponist Alexander Almetow (1940–1992), russischer Eishockeyspieler Igal Talmi (* 1925), israelischer theoretischer Kernphysiker Alexander Turtschewitsch (1855–1910), gestalter Klawdija Latyschewa (1897–1956), sowjetische Mathematikerin auch Hochschullehrerin Hryhorij Kriss (* 1940), sowjetischer Degenfechter Oleh Schafarenko (* 1981), Eishockeyspieler Oleksandr Ohloblyn (1899–1992), Gegner in die hände arbeiten, politisch weiterhin Geschichtswissenschaftler Natalija Halibarenko (* 1978), Diplomatin Russe Kryschanowski (1867–1924), russischer Komponist

21. Jahrhundert

Wolodymyr Lukaschenko (* miroslav klose werder bremen 1980), Säbelfechter Nikolai Bunge (1885–1921), Laborchemiker weiterhin Gelehrter Junna Moriz (* 1937), russische Poetin Boris Aronsson (1899–1980), ukrainisch-russisch-US-amerikanischer Kunstschaffender weiterhin Bühnenbildner Andrei Krassowski (1822–1868), Offizier auch Revolutionär Jascha Horenstein (1898–1973), Chefdirigent Anatolij Pysarenko (* 1958), Gewichtheber Wiktor Nekrassow (1911–1987), sowjetischer Schmock Janina Elkin (* miroslav klose werder bremen 1982), deutsch-ukrainische Aktrice

21. Jahrhundert

Oleg Lobow (1937–2018), russischer Volksvertreter Oksana Kryger (* 1982), Schachspielerin Max Reiderman (1924–2009), ukrainisch-sowjetischer Mediziner weiterhin Publizist Wassili Jan (1875–1954), russischer Schmock Wolodymyr Orlowskyj (1842–1914), ukrainischer Landschaftsmaler Heorhij Fuks (1927–2008), Brückenbauingenieur Oleksandr Karaulschtschuk (* 1983), Eishockeyspieler Artem Farnkrautwedel (1770–1808), ukrainischer Komponist weiterhin Sänger Gustav Speth (1879–1937), russischer Philosoph, Seelenklempner weiterhin Übersetzer

1911 bis 1920

Oscar Parland (1912–1997), miroslav klose werder bremen finnlandschwedischer Skribent, Übersetzer auch Irrenarzt Jan Koum (* 1976), ukrainisch-US-amerikanischer Unternehmensinhaber Illja Tschytschkan (* 1967), Kunstschaffender Jewgeni Tarle (1874–1955), sowjetischer Geschichtsforscher weiterhin Intellektueller Ruth Klüger-Aliav (1910–1980), ukrainisch-israelische Zionistin auch Agentin Vera Malinowskaja (1900–1988), sowjetische Aktrice Artur Rudsyzkyj miroslav klose werder bremen (* 1968), Literaturhistoriker auch Kunsthistoriker Konstantin Matusevich (* 1971), israelischer Hochspringer Gepäckbündel Spivak (1907–1982), US-amerikanischer Bigband-Leader weiterhin Trompeter Juri Fajer (1890–1971), russischer Ballett-Dirigent Walentyna Schewtschenko (1926–2016), Architektin auch Restauratorin Sergei Lifar (1904–1986), russisch-französischer Tänzer auch Choreograf

1981 bis 1990 Miroslav klose werder bremen

Igor Ter-Owanesjan (* 1938), russischer Leichtathlet Dmytro Lasutkin (* 1978), Schmock, Sportreporter weiterhin Talkshow-Moderator Andrij Sahorodnjuk (* 1976), Unternehmensinhaber weiterhin Kriegsminister Ireesha (* 1983), Sängerin, Aktrice, Tänzerin weiterhin Moderatorin Taras Bidenko (* 1980), Schwergewichtsboxer Serhij Hryn (* 1981), Ruderer Eugen Bopp (* 1983), Fußballer Jurij Rybtschynskyj (* 1945), Schmock, Dramatiker, Balladensänger Lidija Galotschkina (* 1956), Künstlerin Russe Hermann (1875–1933), russischer Macher Olena Schablij (* 1975), Sprach- auch Übersetzungswissenschaftlerin

Miroslav klose werder bremen | 1991 bis 2000

Miroslav klose werder bremen - Der absolute TOP-Favorit unserer Produkttester

Sergey Kalantay (* 1964), Schmierenkomödiant Jurij Hohozi (* 1961), Materialwissenschaftler Benny Kontrabass (1903–1975), US-amerikanischer miroslav klose werder bremen Boxweltmeister im Federgewicht Walerij Lobanowskyj (1939–2002), Fußballer weiterhin -trainer Olena Ljaschenko (* 1976), Eiskunstläuferin Lilia Ludan (* 1969), Rennrodlerin Rosafarben Tamarkina (1920–1950), Pianistin weiterhin Hochschullehrerin Oleh Tschuschda (* 1963), Radrennfahrer Witalij Sementschenko (* 1974), Eishockeyspieler Dmitri Bogrow (1887–1911), Killer des zaristischen Premierministers Pjotr Arkadjewitsch Stolypin Hennadij Bilodid (* 1977), Ringer, Judoka weiterhin Samboist Wladimir Kistjakowski (1865–1952), russischer Laborchemiker Alexander Ostrowski (1893–1986), Mathematiker

20. Jahrhundert - Miroslav klose werder bremen

Georgi Pjatakow (1890–1937), russischer Wegbereiter weiterhin sowjetischer Staatsmann Andrij Scholdak (* 1962), Theaterregisseur Oleksandr Nerusch (* 1983), Korbballspieler Oleksij Mychajlytschenko (* 1963), Fußballer weiterhin -trainer Nikolai Anziferow (1889–1958), russischer Geschichtsforscher, Skribent weiterhin Heimatkundler Julia Kissina (* 1966), russische Künstlerin auch Schriftstellerin

21. Jahrhundert

Alexander Wertinski (1889–1957), miroslav klose werder bremen sowjetischer Kunstschaffender, Interpret, Kabarettist weiterhin Filmschauspieler Boris Balinsky (1905–1997), miroslav klose werder bremen ukrainischer auch südafrikanischer Biologe, Embryologe weiterhin Insektenkundler Yachthafen Rodnina (* 1960), Teutonen Biochemikerin ukrainischer Provenienz Karl wichtig sein Lieven (1767–1844), russischer Vier-sterne-general weiterhin Bildungsminister Oleh Blahoj (* 1979), Eishockeyspieler Wiktorija Woizizka (* 1974), Politikerin Artem Bondarew (* 1983), Eishockeyspieler Oleksandr Bojtschenko (1903–1950), Schmock weiterhin Politiker Dmytro Komarow (* 1968), Schachspieler Stepan Abbakumow (1870–1919), ukrainischer Chefdirigent, Komponist weiterhin Musikpädagoge Kirill Tolpygo (1916–1994), ukrainischer Festkörperphysiker auch Dozent Natalija Mazak (* 1982), Primaballerina

adidas Herren UEFA Euro 2016 DFB Auswärtstrikot Replica Trikot, Dark Grey Heather/Off White/Base Green, S

Kallynyk miroslav klose werder bremen Mitjukow (1823–1885), Prof z. Hd. römisches Anspruch auch Universitätsrektor Wolodymyr Radtschenko (* miroslav klose werder bremen 1948), ukrainischer Nachrichtendienstler auch Volksvertreter Maksym Rudenko (* 1979), Radrennfahrer Dmytro Monakow (1963–2007), Sportschütze Anatoli Adamischin (* 1934), russischer Botschafter, Volksvertreter weiterhin Handeltreibender Oleksandr Fedenko (* 1970), Radrennfahrer Naum Slutzky (1894–1965), Goldschmied auch Lehrer miroslav klose werder bremen zu Händen Industriedesign Friedrich Georg wichtig sein Bunge (1802–1897), Rechtshistoriker Grunja Sucharewa (1891–1981), Mediziner z. Hd. Klapse Pawel Blonski (1884–1963), sowjetischer Seelenklempner Jacob Marschak (1898–1977), US-amerikanischer Volkswirtschaftler Valentina Lisitsa (* 1973), Pianistin Boris Souvarine (1895–1984), französischer politischer politisch weiterhin Skribent

2001 bis 2010

Pjotr Ionowitsch Jakir (1923–1982) Geschichtsforscher, schwarzes Schaf weiterhin Schmock Natalija Tschmutina (1912–2005), ukrainisch-sowjetische Architektin Willy Faktorovitch (1889–1960), russisch-französischer Kameramann Alexander Gorodnik (* 1975), Mathematiker Heorhij Pantelejmonow (1885–1934), Sportschütze

1941 bis 1950

Rudolf Plank (1886–1973), Teutone Ing., Kälteforscher weiterhin Universitätsrektor Igor Markevitch (1912–1983), italienischer auch französischer Komponist weiterhin Chefdirigent Dmytro Tabatschnyk miroslav klose werder bremen (* 1963), Volksvertreter Myroslaw Slaboschpyzkyj (* 1974), Filmregisseur Kasimir Malewitsch (1878–1935), Maler Michail Kriwoglas (1929–1988), Physiker Aleksandr Kiritschenko (* 1967), Radrennfahrer Oleksandr Bohomolez (1881–1946), Akademiker weiterhin Frau doktor

Miroslav klose werder bremen 1901 bis 1910

Dmitri Sipjagin (1853–1902), russischer Volksvertreter Alessandra Alores (* 1984), deutsches Vorführdame weiterhin Schönheitskönigin Wjatscheslaw Swiderskyj (* 1979), Fußballer Tatort-Fundus Arnold Alschwang (1898–1960), Klaviervirtuose, Komponist, Musikologe auch Musikpädagoge Alisa Margolis (* 1975), Malerin Michail Tereschtschenko (1886–1956), russischer Volksvertreter, Großgrundbesitzer weiterhin Zuckerfabrikant Juliette Marquis miroslav klose werder bremen (* 1980), US-amerikanische Aktrice Kostjantyn Kryschyzkyj (1858–1911), Landschaftsmaler Waleryja Wdowenko (* 1971), Skispringer auch Skisprungtrainer Dmitri Pokrass (1899–1978), sowjetischer Musikus weiterhin Komponist Michail Swetin (1930–2015), sowjetischer Theater- auch Filmschauspieler

Weblinks

Johann wichtig sein Lieven (1775–1848), russischer Generalleutnant Irina Berezina (* 1965), Schachspielerin Alexander Archipenko (1887–1964), US-amerikanischer Bildhauer Nikolai Pilar wichtig sein Pilchau (1831–1886), russischer Vier-sterne-general Wolodymyr Hustow (* 1977), Radrennfahrer Wadim Laschkarjow (1903–1974), ukrainischer Halbleiter-Physiker Serhij Switoslawskyj (1857–1931), Landschaftsmaler Wiktor Schokin (* 1952), Volksvertreter weiterhin Volljurist Wadym Wysyng (1937–2017), Mathematiker Serhij Fedorow (* 1975), Fußballer

Miroslav klose werder bremen | 2001 bis 2010

Natalija Woroschbyt (* 1975), Dramaturgin auch Drehbuchautorin Natascha Koroljowa (* 1973), Aktrice, Sängerin weiterhin Moderatorin Isaak Lipnitzky (1923–1959), Schachmeister auch miroslav klose werder bremen -autor Aufstellung passen Tatort-Autoren Mykola Tschupryna (* 1962), Ruderer Daserste. de – Tatort – per Fälle Wadym Malachatko (* 1977), Schachspieler Miroslav dunkel (* 1975), Fritz Schachspieler weiterhin -trainer Mieczysław Popiel (1904–1992), Volksvertreter

1851 bis 1880 Miroslav klose werder bremen

Miroslav klose werder bremen - Der Testsieger

Wsewolod Petriw (1883–1948), ukrainischer Militärführer auch Volksvertreter Alexander Vindman (* 1975), US-amerikanische Militärperson Ilja Ehrenburg (1891–1967), russischer Schmock weiterhin Medienvertreter Olexij Ponikarowskyj (* 1980), Eishockeyspieler Abraham N. Poliak (1910–1970), Prof z. miroslav klose werder bremen Hd. mittelalterliche Märchen Oles Busyna (1969–2015), Journalist, Skribent weiterhin Talkmaster Sergei Kamenew (1881–1936), russischer auch sowjetischer Offizier; Oberkommandierender geeignet Roten Truppe im Russischen innerstaatlicher bewaffneter Konflikt

Miroslav klose werder bremen - Weblinks

Wiktor Korezki (1909–1998), russisch-sowjetischer Grafiker Dmytro Kortschynskyj (* 1964), Volksvertreter Wolodymyr Poljatschenko (1938–2012), ukrainischer Volksvertreter, Entrepreneur weiterhin Honorarkonsul Natalja Spiller (1909–1995), sowjetisch-russische Sopran-Opernsängerin auch Hochschullehrerin Wiktorija Ptaschnyk (* 1983), Politikerin